Das kostbare Erinnermich

"Nach dem Ritual, in dem ich den Stoff dem Feuer übergeben hatte, nahm ich behutsam diesen wertvollen Staub und machte ihn zum Kern einer handgeformten silbernen Kugel..."

So werden liebevolle Erinnerungen berührbar gemacht

Ein Erinnermich erinnert Sie - an voraus gegangene geliebte Menschen und Tiere, an wunderbare Momente oder gemeisterte Schwierigkeiten. Es ist nicht nur da, um Trost nach einem schweren Verlust zu spenden, sondern auch um lebhafte Erinnerungen zu wecken, denn man kann es mit allen möglichen Substanzen füllen. Und wenn es nur Gedanken sind...

Möglicher Füllstoff

Haare, Nägel, kleines Stück vom Lieblingsgewand, Asche eines Verstorbenen, Fell, Krallen, ein Stückerl Halsband, Sand, Papier etc. Bitte fragen Sie nach.

Manche Menschen bewahren die Asche Ihrer Verstorbenen auf. Diese kann ich in repektvoller, ethischer Weise in einem Ritual in den Kern des Erinnermichs einbringen. Meiner Weltanschauung nach ist es jedoch genau so mächtig, einen mit dem Erinnerten verbundenen Stoff ins Silber zu füllen, wenn man keine Körperasche hat oder verwenden möchte.

Ist Ihnen die spiritulle Komponente dieses Amuletts wichtig, lassen Sie uns ein persönliches Zeremoniell abhalten, um dem Erinnerten die Ehre zu geben und die Kraft zu rufen. Sie können dabei physisch anwesend sein oder in diesen bewegten Zeiten auch online über diverse Kommunikationskanäle.

Erinnermich_Katze

Ein Erinnermich an Ihr geliebtes Haustier

Es kann unglaublich schmerzhaft sein, wenn Ihr geliebtes Haustier stirbt.

 

Ein Haustier ist ein vollwertiges Familienmitglied, Seelenbegleiter, Kraftspender, Lebensgefährte, ein wichtiger Vertrauter eines Lebensabschnitts.

 

Deshalb fertige ich das Erinnermich auch für Tierbesitzer an, die ihren Liebling nicht vergessen wollen und können.

Ganz nach Ihrem Wunsch kann ich es mit einem Pfotenabdruck, Namen oder einem sonstigen Symbol personalisieren.

Wie das Erinnermich entstand

Dazu möchte ich eine sehr persönliche Geschichte mit Ihnen teilen...

Als meine kleine geliebte Schwester 2016 verstarb, waren wir in tiefer Trauer.

Im Begräbnisinstitut erfuhren wir, dass es unterschiedliche Möglichkeiten der Erinnerung gibt. So zum Beispiel den Diamanten, den man sich aus dem Staub des Verstorbenen pressen lassen konnte. Dies kam für uns nicht in Frage und trotzdem ließ mich der Gedanke nicht los, dass ich etwas zur Erinnerung an sie schaffen wollte, etwas das wir bei uns tragen und berühren konnten.

 

Plötzlich hatte ich die Idee! Ich nahm Haare aus ihrer Bürste und gemeinsam mit der Familie verbrannten wir die Haare mit duftenden Kräutern und Weihrauch in einem persönlichen Ritual, in dem wir die glücklichen Erinnerungen an sie aufleben ließen. Behutsam nahm ich diesen Staub und machte ihn zum Kern einer handgeformten silbernen Kugel, der ich noch, passend für jeden von uns, eine verzierte Öse fertigte. Es tut mir sehr gut, diese unauffällige glatte Kugel zu tragen, wann immer mir danach ist - immer verbunden in liebevoller Erinnerung.

Erinnermich

"Das wertvollste Geschenk der Erinnerung ist die Liebe, die sie ins Jetzt ruft."